Bürgerinitiative "Leben am Reitbahnweg" e. V.

Die Bürgerinitiative "Leben am Reitbahnweg" e. V. wurde 1995 gegründet. Sie sah ihre Aufgabe in der Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität für die Bewohner des Stadtteils Reitbahnviertel, einem sozialem Brennpunkt in Neubrandenburg. Seit 1995 besitzt der Verein den Status der Gemeinnützigkeit. Die Bürgerinitiative ist seit Jahren ein verlässlicher Partner nicht nur im Stadtgebiet, sondern auch über die Stadtgrenzen hinaus.


Die Projekte sind stets am Bedarf orientiert und gleichzeitig systematisch aufgebaut. Die Gemeinwesenarbeit bezieht alle Generationen, vom Kleinkind bis hin zu den Großeltern, in ihre Projekte ein. In der Entwicklung des bürgerschaftlichen Engagements fördert sie die Partizipation, Integration und Eigenverantwortung der Menschen, die sich für ein aktives Gemeinwesen einsetzen.

Seit Januar 2012 nennt sich das Bürgerhaus, Mehrgenerationenhaus (MGH), das von Frau Elvira Horner/ Koordinatorin geleitet wird.